Home

Wenn Sie ein Sommertyp sind, können Sie sicher die folgenden Fragen mit „ja“ beantworten.

– Hat Ihre Haut einen leicht rosigen Unterton?
– Haben Sie graubraune Sommersprossen?
– Bräunen Sie schnell?
– Finden Sie Ihre Naturhaarfarbe eher unpassend?
– Bilden Iris und Augenweiß keinen klaren Kontrast?

Der Sommertyp hat eine ruhige und elegante Ausstrahlung. Die Haut ist hell mit einem pink- bläulichen Unterton, die Haare blond bis dunkelbraun. Alle Bekleidungsfarben, die rauchig, pudrig oder verwaschen wirken, lenken die Aufmerksamkeit von sich ab und bringen stattdessen das Gesicht zum Strahlen.

Diese Farben können Sommertypen tragen:

Kleidung:  Jeans- bis Graublau, Mint – bis Dunkelgrün, dunkles Grau und Graubraun aber auch Kirschrot, Flieder, Rosé sowie Zitronengelb und gedecktes Weiß.

Bei der Wahl der Brille sollte sich der Sommertyp auch bei Weitsichtigkeit nicht für ein zu streng wirkendes Modell entscheiden. Helle Pastelltöne sind angebracht, aber: je dunkler die Haarfarbe, desto markanter darf auch die Brille sein. Sommertypen können sowohl Metallfassungen, vorzugsweise Silbermatt, Kunststofffassungen in Sommerfarben und randlos tragen.

Advertisements